Dettenheim, 14.09.2019

Übung des THW OV Dettenheim am Abrisshaus

Bereits am Samstag, den 14.09.2019 übten die Einsatzeinheiten des THW OV Dettenheim an einem Abbruchhaus im Dettenheimer Ortsteil Rußheim.

Unter realistischen Bedingungen wurde durch die Dettenheimer Bergungsgruppe das Eindringen in Gebäude im Schadensfall geübt. Neben der gewaltvollen Öffnung der Türen wurde auch das Einsteigen in Fensteröffnungen mit Schiebeanlegeleitern und Einsatzgerüstbaumaterial geübt. Für die Rettung der fiktiv verletzten Personen wurden verschiedene Rettungsmethoden unter Verwendung des Einsatzgerüstsystems trainiert. Hierzu zählen Hilfskonstruktionen wie Mastarm- oder Einspannausleger und der Delta-Ausleger, um die Verletzten sanft aus höher gelegenen Geschossen zu retten.

Unterdessen trainierte die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen den ebenfalls im Abrisshaus befindlichen und mit Wasser gefluteten Keller mittels verschiedener Schmutzwasserpumpen trocken zu legen.

Ein Dank gilt an dieser Stelle an die Gemeinde Dettenheim für die Zurverfügungstellung des Abrisshauses, denn nur so lassen sich Einsatzszenarien für die teilnehmenden Einsatzkräfte realistisch darstellen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: