St. Leon-Rot, 25.08.2012, von Dennis Fetzner

Fischsterben im Anglersee

Dettenheimer Pumpe reichert Sauerstoffgehalt im Wasser an

Am Samstag, den 25.08.2012 wurde die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des OV Dettenheim durch den Ortsverband Wiesloch-Walldorf nach St.-Leon-Rot alarmiert.

Im Ortsteil Rot drohte ein Anglersee aufgrund Sauerstoffmangels im Wassr umzukippen. Nachdem das Fischsterben im See bereits eingesetzt hatte, und Kräfte der örtlichen Feuerwehr bereits mit deren Pumpkapazitäten tätig geworden waren, entschied der Einsatzleiter der Feuerwehr zusammen mit dem Veterinäramt das THW Wiesloch-Walldorf (THW Geschäftsführerbereich Mannheim) zu alarmieren um Großpumpen zum Einsatz zu bringen.

Nachdem die zwischenzeitlich in den Einsatz gebrachte Haveriepumpe des OV Ladenburg aufgrund eines Defektes ihre Pumparbeiten einstellen musste, wurde die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des OV Dettenheim aus dem benachbarten THW Geschäftsführerbereichs Karlsruhe zur Ablösung angefordert.

Die Dettenheimer Fachgruppe begann bei Einbruch der Dämmerung mit den Pumparbeiten, um das Wasser umzuwälzen und somit den Sauerstoffgehalt anzureichern. Gegen Mittag des darauf folgenden Tages konnten die Pumparbeitenn nach erneuten Probemessungen des Veterinäramtes, die den Sauferstoffgehalt wiedergeben,  eingestellt werden.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: